Rotorelief nach Marcel Duchamp

1935 publiziert Marcel Duchamp seine Rotoreliefs, eine Art optische Schallplatten. Man kann sie auf ein Grammophon legen und «abspielen». Duchamp und Man Ray haben Prototypen davon auch in ihrem Kurzfilm «Anémic Cinéma» (1926) festgehalten.

rotation6 rotation2 rotation1